Rock Capital Group vermietet ca. 2.100 qm Fläche an Orrick LLP im Lenbachplatz 6 in München

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald hat ca. 2.100 qm Bürofläche an die Rechtsanwaltkanzlei Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP in seiner Liegenschaft Lenbachplatz 6 in München vermietet. Orrick Herrington & Sutcliffe LLP ist eine internationale Rechtsanwaltkanzlei mit über 1.100 Rechtsanwälten in weltweit 25 Büros und Hauptsitz in San Francisco in den USA und zählt insbesondere bei Private Equity und Venture/Tech-Transaktionen sowohl international als auch in Deutschland zu den führenden Wirtschaftskanzleien.

Das denkmalgeschütze Gebäude am Lenbachplatz 6 wurde von dem bekannten Architekten Emanuel von Seidl in den Jahren 1904-05 erbaut. Ursprünglich Sitz der Aachener und Münchener Versicherung war es dann für Jahrzehnte Sitz der traditionsreichen Süd-Chemie AG, die Anfang 2011 von der Schweizer Clariant AG übernommen worden war und zuletzt als Hauptverwaltung der Clariant-Geschäftseinheiten Catalysts und Functional Minerals sowie einiger Serviceeinheiten fungierte. Das Gebäude am Lenbachplatz 6 verfügt über insgesamt ca. 3.000 qm Büro-, Laden- und Lagerflächen. Nach der Vollvermietung der gesamten Büroflächen in 5 Etagen an Orrick Herrington & Sutcliffe LLP stehen jetzt noch ca. 900qm Fläche im Erd- und Untergeschoss für Einzelhandel-, Gastronomie-, Showroom- oder Büronutzung zur Vermietung zur Verfügung, wobei hier bereits mit diversen Mietinteressenten sehr konkrete Mietvertragsverhandlungen laufen.

„Es freut uns sehr, dass wir die namhafte internationale Kanzlei Orrick, Herrington & Sutcliffe für unsere Liegenschaft Lenbachplatz 6 in bester und exklusivster Citylage von München als langfristigen Mieter gewinnen konnten. Es gab eine sehr große Nachfrage für diese einzigartigen Flächen und wir haben uns letztendlich für Orrick entschieden, die optimal in die Flächen passen.“ so Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group.

„In den vergangenen zwei Jahren haben wir unser Team am Standort München mehr als verdoppelt und konnten insbesondere in den Bereichen Private Equity und Venture/Tech eine Vielzahl neuer Mandanten gewinnen. Daher freuen wir uns sehr auf die neuen Räumlichkeiten, mit denen wir die nächsten Schritte unseres Wachstums realisieren können“, so Dr. Christoph Brenner, Partner bei Orrick in München. „Ausdrücklich bedanken möchten wir uns in diesem Zusammenhang auch bei Rock Capital für die konstruktiven Verhandlungen und die bisherige angenehme Zusammenarbeit.“ ergänzt Dr. Christoph Brenner.

Herr Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „Nach umfangreicher Modernisierung der denkmalgeschützten Liegenschaft werden die Flächen von Orrick LLP nächstes Jahr bezogen. Wir gehen davon aus, dass auch die restlichen Flächen im Erdgeschoss bis zum diesem Zeitpunkt vermietet und bezogen werden. Nach dem erfolgreichen Projekt Lenbachplatz 6 werden wir in Kürze auch mit der Vermarktung der Vermietungsflächen im Oskar 33 am Oskar von Miller Ring 33 starten. Auch hier eine exklusive Büroliegenschaft in bester Citylage am Altstadtring von München.“

Das international tätige Immobilienberatungsunternehmen CBRE betreute den Mieter Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP bei dem Mietvertragsabschluss. Bei der Vertragsabwicklung wurde Rock Capital Group von der Rechtsanwaltskanzlei Wagensonner juristisch beraten.

Die Rock Capital Group ist eines der führenden deutschen Projektentwicklungsunternehmen im Bereich Wohn- und Gewerbebau, dass von den Geschäftsführern Peter G. Neumann und Christian Lealahabumrung gegründet wurde. Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 850.000 qm an Büro-, Gewerbe-, Wohn-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 5.700 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 6,0 Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt.

Rock Capital Group akquiriert in 2018 ein Projektinvestitionsvolumen von ca. 1,2 Milliarden Euro und vermietet über 100.000 qm Büroflächen mit ca. 17 Mio. Euro Mietvolumen p.a.

Größter Bürovermieter mit ca. 100.000 qm Büro- und Gewerbeflächen in München in 2018. Größte Bürovermietung mit 40.500 qm an DAX-Unternehmen Wirecard AG in Deutschland in 2018. Nunmehr ca. € 6 Mrd. Projektvolumen mit ca. 850.000 qm BGF und über 5.700 neuen Wohneinheiten in der Entwicklung.

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald hat in 2018 ein Projektinvestitionsvolumen von ca. 1,2 Milliarden Euro akquiriert sowie über 100.000 qm Büroflächen mit ca. 17 Mio. Euro Mietvolumen p.a. vermietet.

Damit ist das Entwicklungsvolumen der Rock Capital Group auf zwischenzeitlich insgesamt rund 6 Milliarden Euro angestiegen. In 2018 konnten für über 260 Millionen Euro Grundstücke sowie Bestandsimmobilien in München und Frankfurt sowie in den Umlandgemeinden von München zur Entwicklung erworben werden.

Schwerpunkt der Investitionen lag wieder in den Bereichen Wohnen, Büro, Einzelhandel, Hotel und Stadtquartiere. Mit den in 2018 erworbenen Akquisitionen von ca. 140.000 qm Bestands- und Baurechtsflächen umfasst die unter Entwicklung stehende Fläche jetzt insgesamt rund ca. 850.000 qm oberirdische Geschossfläche. Die größte Anzahl an Ankäufen in 2018 konnte erneut im Bereich Wohnen getätigt werden. Insgesamt wurden Liegenschaften für die künftige Entwicklung von ca. 1.050 Wohneinheiten erworben. Im Bereich der Bürovermietung konnten für über 100.000 qm Mietverträge mit einem Mietvolumen von ca. 17 Mio. Euro p.a. abgeschlossen werden. Damit war die Rock Capital Group stärkster Bürovermieter 2018 im Raum München. Mit der Vermietung von ca. 40.500 qm an das DAX-Unternehmen Wirecard AG im Projekt Campus One in München-Aschheim konnte die größte Büroeinzelneuvermietung in Deutschland in 2018 getätigt werden. Weitere Großvermietungen erfolgten an die Landeshauptstadt München mit ca. 17.000 qm in den Hofmann Höfen in München-Obersendling, an die Pieris Pharmarceuticals mit ca. 12.000 qm sowie an die Centro Hotel Group mit ca. 8.500 qm im Skygate in München-Hallbergmoos. Insgesamt konnten über 100 Mietverträge in 2018 abgeschlossen werden. Geplante Desinvestitionen konnten erfolgreich platziert werden.

„In 2018 konnten wir wieder viele interessante Projektankäufe realisieren jedoch war es für uns das Jahr der Vermietung. Mit über 100.000 qm vermieteten Büro- und Gewerbeflächen waren wir in 2018 stärkster Bürovermieter im Raum München. Das vergangene Jahr war auch unser erfolgreichstes Vermietungsjahr in der Firmengeschichte. Mit der Vermietung von ca. 40.500 qm an die Wirecard AG in unserem Projekt Campus One in München-Aschheim konnten wir uns dann auch noch mit der größten Büroeinzelneuvermietung in Deutschland in 2018 belohnen. 2018 war für uns somit ein einzigartiges und sehr erfolgreiches Jahr das nur möglich war, da wir ein top eingespieltes und erfahrenes Team haben das wir in den letzten Jahren erfolgreich um uns versammeln konnten. Ich bin sehr stolz auf meine Kolleginnen und Kollegen die im vergangenen Jahr eine Wahnsinnsleistung erbracht haben.“ so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group.

Herr Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „In 2018 konnten wir wieder einige interessante Projekte in München und in den Münchner Umlandgemeinden wie z.B. in Aschheim-Dornach, Taufkirchen, Unterschleißheim sowie auch in Frankfurt für uns akquirieren und gehörten sicherlich wiederholt zu einem der aktivsten Investoren am Münchner Markt. Das Highlightprojekt in 2018 war sicherlich das Wohnhochhausprojekt „High Lines“ in bester Citylage von Frankfurt mit geplanten 4 Hochhäusern für über 500 Wohnungen. Auch in 2019 wollen wir weiterhin zukaufen und planen über 500 Mio. Euro in Ankäufe zu investieren. Neben dem qualitativen und hochwertigen Immobilienbestandsaufbau wird die Projektentwicklung bei uns weiterhin im primären Fokus stehen.“

Herr David Christmann, Geschäftsführer Rock Capital Investment GmbH erläutert, „Das Jahr 2018 war auch bezüglich unseren Projektentwicklungen sehr erfolgreich. Wir konnten für diverse Projekte die baurechtliche Entwicklung abschließen und somit für die Realisation an unser Projektmanagement übergeben, aber auch eine Vielzahl neuer Projekte in München und Frankfurt baurechtlich erfolgreich initiieren. Unser vorgegebenes Ziel jährlich mindestens 1.000 Wohneinheiten zu entwickeln beziehungsweise zu realisieren, konnte wieder erreicht werden.“

Herr Michael Lentrodt, Geschäftsführer Rock Capital Investment GmbH erläutert, „Durch die diversen Vermietungserfolge sowie Baurechtsicherungen in 2018 werden wir in 2019 mit einer Vielzahl von Projekten in die Realisierungsphase gehen. Es wird mit ca. 1.200 Wohnungen sowie ca. 80.000 qm Büroflächen in München und Frankfurt in 2019 gestartet. Der Realisationsbereich wurde dementsprechend personell umfangreich verstärkt und wir haben jetzt ein super schlagkräftiges Team und freuen uns auf die vielen spannenden Projekte.“

Herr Stefan Rieger, Geschäftsführer Rock Capital Investment GmbH erläutert ergänzend, „Durch diverse Bestandsdesinvestitionen, Portfoliooptimierungen, Neustrukturierungen von Bestandsfinanzierungen sowie den großen Erfolgen in den Vermietungsleistungen konnten wir unsere hohe Liquidität weiter stärken, um auch in 2019 für Ankäufe und Entwicklungen noch finanzstärker aufgestellt zu sein. Dank unseres professionellen und umfangreichen Asset Management Teams konnten wir in 2018 ein Wahnsinnsergebnis in der Bürovermietung realisieren, was einerseits das Mieteinnahmevolumen der Bestände signifikant erhöht, aber auch die Realisation zukünftiger Desinvestitionsprojekte initiiert. Im Bereich der Desinvestitionen gehen wir deshalb davon aus, dass wir in den nächsten Jahren fertiggestellte Projekte für über 750 Mio. Euro in den Verkauf geben werden, um somit unsere Liquidität für zukünftige Investitionen weiter zu stärken.“

Die Rock Capital Group ist eines der führenden deutschen Projektentwicklungsunternehmen im Bereich Wohn- und Gewerbebau, dass von den Geschäftsführern Peter G. Neumann und Christian Lealahabumrung gegründet wurde. Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 850.000 qm an Büro-, Gewerbe-, Wohn-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 5.700 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 6,0 Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt.

Rock Capital Group vermietet ca. 40.500 qm Fläche an Wirecard AG im Campus One in München Aschheim für neues Headquarter

Größte Büroneuvermietung in München und in Deutschland in 2018.
Größter Bürovermietungsdeal in München in den letzten 12 Jahren.

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald hat ca. 40.500 qm Fläche an das DAX-Unternehmen Wirecard AG in seiner Liegenschaft Campus-One im Einsteinring 30 in München-Aschheim vermietet. Wirecard AG ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr mit ca. 4.500 Mitarbeitern. Die Anmietung im Campus One mit einer Fläche von rund 40.500 qm als neues Headquarter, ermöglicht der Wirecard AG eine Zusammenführung Ihrer gesamten Flächen in München-Aschheim und würdigt den gestiegenen Flächenbedarf sowie das Wachstum des Unternehmens. Bei der Vermietung handelt es sich um die flächenmäßig größte Büroneuvermietung in München und in Deutschland im Jahr 2018. Auch handelt es sich um die größte Büroneuvermietung in München in den letzten 12 Jahren.

Der Campus One befindet sich in dem neuen, von der Gemeinde Aschheim-Dornach ausgewiesenen, Gewerbegebiet ExpoGate, an der östlichen Stadtgrenze von München. Die Liegenschaft umfasst ca. 40.500 qm Büro- und Lagerflächen auf einem Grundstück von ca. 22.500 qm.

„Es freut uns wahnsinnig, dass wir für die Wirecard AG das neue Headquarter in München-Aschheim in unserem Campus One realisieren dürfen und so ein innovatives, erfolgreiches und bedeutendes Unternehmen am Standort Aschheim und München als langfristigen Mieter gewinnen konnten. Die große Nachfrage für den Businesspark ExpoGate und für unseren Campus One in München-Aschheim hat sich extrem positiv entwickelt und ist eine wahre Erfolgsgeschichte.“ so Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group.

Thomas Glashauser, Erster Bürgermeister der Gemeinde Aschheim, meint dazu: „Ich bin sehr zufrieden, dass die Wirecard AG ihren steigenden Flächenbedarf nun im Campus One der Rock Capital Group mit neuer Zentrale zusammenführen kann und sich so langfristig für den Standort Aschheim als Ihre Heimat entschieden hat. Dies unterstreicht die Attraktivität des Businesspark ExpoGate als Ganzes. Die Wirecard AG mit all seinen Mitarbeitern trägt nachhaltig zur Stärkung des Businesspark bei und ergänzt die schon vorhandene Branchenvielfalt in hervorragender Weise.“

Herr Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „Unser Vermietungs-, Asset Management- sowie Projektmanagementteam hat wieder eine super Leistung erbracht und sich mit der größten Büroneuvermietung in München und in Deutschland im Jahr 2018 wahrlich belohnt. Um den hohen Anforderungen eines Unternehmens wie der Wirecard AG zu entsprechen geht das nur mit einem top eingespielten und erfahrenen Team und das konnten wir in den letzten Jahren erfolgreich um uns versammeln. Ich bin sehr stolz auf meine Kolleginnen und Kollegen die in 2018 eine Wahnsinnsleistung erbracht haben. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Wirecard.“

„Wir sind sehr glücklich unseren Mandanten Wirecard AG im Projekt „Headquarter 2021“ erfolgreich beraten zu haben. Mit dem Abschluss des Mietvertrages ist jedoch nur ein erstes Etappenziel erreicht. Unser Bereich Workplace Consulting wird das DAX-Unternehmen noch über die nächsten Jahre bis zum Einzug hinsichtlich der weiteren Schärfung des Wirecard – Arbeitsplatzkonzeptes und der detaillierten Ausbauplanung für dieses Objekt begleiten und unterstützen. Bezogen auf die Situation am Münchner Markt für Büroimmobilien zeigt dieser Abschluss die erstarkte Bedeutung der Münchner Umlandstandorte, insbesondere von Aschheim-Dornach, sowie nutzerseitig die Notwendigkeit aufgrund der Flächenknappheit frühzeitig großvolumige Anmietungsprojekte anzugehen.“ so Georg Illichmann, Senior Director Advisory & Transactions und verantwortlicher Mitarbeiter von CBRE in diesem Projekt.

Das international tätige Immobilienberatungsunternehmen CBRE betreute den Mieter Wirecard AG bei dem Mietvertragsabschluss. Als voll integrierter Dienstleister waren in diesem Projekt zur Beratung des Nutzers Wirecard AG mehrere Business Lines von CBRE als Team tätig. Neben der Marktkomponente, abgedeckt durch den Bereich Advisory & Transactions, war u.a. auch der Bereich Workplace Consulting maßgeblich involviert, welcher u.a. für das neue Arbeitsplatzkonzept der Wirecard AG und somit für die Planung des neuen Headquarters beratend zuständig ist.

Bei der Vertragsabwicklung wurde Wirecard AG von der Kanzlei Osborne Clarke und Rock Capital Group von der Rechtsanwaltskanzlei Wagensonner juristisch beraten. Die technische Projektsteuerung für die Rock Capital Group erfolgte durch Drees & Sommer.

Die Rock Capital Group ist eines der führenden deutschen Projektentwicklungsunternehmen im Bereich Wohn- und Gewerbebau, dass von den Geschäftsführern Peter G. Neumann und Christian Lealahabumrung gegründet wurde. Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 850.000 qm an Büro-, Gewerbe-, Wohn-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 5.700 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 6,0 Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt.

Rock Capital Group vermietet ca. 12.000 qm Fläche an Pieris Pharmaceuticals im Skygate-München in München-Hallbergmoos

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald hat ca. 12.000 qm Fläche an das Biotechnologieunternehmen Pieris Pharmaceuticals GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Pieris Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ: PIRS), in seiner Liegenschaft Skygate-München in der Zeppelinstraße 1-3 in München-Hallbergmoos im Munich Airport Business Park vermietet.

Es handelt sich hierbei um die bis jetzt größte Neuvermietung in München-Hallbergmoos im Munich Airport Business Park. Die Anmietung im Skygate-München mit einer Fläche von rund 12.000 qm ermöglicht den weiteren Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Pieris und das Wachstum des in Deutschland ansässigen Teams. Pieris geht davon aus, dass der Umzug vom jetzigen Standort, dem Innovations- und Gründerzentrums Biotechnologie (IZB) in Freising-Weihenstephan, Deutschland, in den neuen Standort und die neuen Laborflächen gegen Ende 2019 erfolgen wird. Der Bezug der Flächen erfolgt in zwei Abschnitten von erstmalig ca. 10.000 qm sowie weiteren ca. 2.000 qm zu einem späteren Zeitpunkt.

Das Rock Capital Group Vermietungsteam um Herrn Andreas Wißmeier, Head of Asset Management konnte somit mit den aktuellen Vermietungen an Pieris Pharmaceuticals und an die vor kurzem erfolgte Centro Hotel Group in der letzten Zeit über 20.000 qm Fläche im Campus Skygate-München erfolgreich vermieten. Seit dem Erwerb des Skygate durch die Rock Capital Group vor ca. 2 Jahren konnte somit der Vermietungsstand zwischenzeitlich von ca. 35% auf ca. 85% gesteigert werden.

Der Bürocampus Skygate-München aus dem Jahr 2002 liegt im Norden von München in zentraler Lage innerhalb des Munich Airport Business Parks in München-Hallbergmoos in nächster Nähe des Flughafen Münchens. Die Liegenschaft umfasst ca. 40.000 qm Büro- und Lagerflächen sowie ca. 1.000 Stellplätze auf einem Grundstück von ca. 35.000 qm. Namhafte Mieter im Skygate-München sind u.a. Lufthansa, Air France – KLM, Avon Cosmetics, FireEye, Bentley Motors, Vestel, Trend Mirco, das Beratungsunternehmen McKinsey & Company sowie ein im Bau befindliches NinetyNine Hotel der Centro Hotel Group. Es stehen derzeit somit nur noch ca. 6.000 qm der Flächen zur Vermietung frei die kurzfristig vermarktet werden sollen wobei auch hier schon mit diversen Mietinteressenten konkrete Verhandlungen laufen.

„Es freut uns sehr, dass wir mit der Pieris Pharmaceuticals ein weiteres namhaftes internationales Unternehmen für unseren Bürocampus Skygate-München in München-Hallbergmoos als langfristigen Mieter gewinnen konnten. Die große Nachfrage für den Munich Airport Business Park und für unseren Campus Skygate-München in München-Hallbergmoos hat sich extrem positiv entwickelt und ist eine echte Erfolgsstory.“ so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group.

„Wir freuen uns über den Abschluss dieses neuen Mietvertrages, der die Grundlage für Pieris schafft, als Unternehmen und Innovator in Deutschland weiter zu wachsen“, sagte Stephen Yoder, Präsident und CEO von Pieris und fügt hinzu. „Wir sind dem IZB überaus dankbar, dass es uns unsere erste Basis in Deutschland zur Verfügung gestellt hat. Wir sind nun an einem günstigen Zeitpunkt, um in ein größeres und speziell konzipiertes Gebäude umzuziehen, das unseren Bedürfnissen als Forschungs- und Entwicklungsorganisation entspricht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Rock Capital Group beim Bau.“

Harald Reents, Erster Bürgermeister der Gemeinde Hallbergmoos, meint dazu: „Ich bin sehr zufrieden, dass nun auch ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen aus der Biotechnologie ein attraktives Gebäude und eine Heimat in Hallbergmoos gefunden hat. Dies unterstreicht die Attraktivität des Munich Airport Business Parks als Ganzes. Gerne sorgen wir auch bei der Pieris Pharmaceuticals GmbH dafür, dass die Unternehmensführung und alle Mitarbeiter in unserer Gemeinde sprichwörtlich ankommen und sich wohlfühlen.“

Der Wirtschaftsförderer Alexander Mademann freut sich sehr, „dass mit der Pieris Pharmaceuticals GmbH ein innovatives, zukunftsweisendes und bedeutendes Unternehmen gewonnen wurde. Dieses Unternehmen mit all seinen Mitarbeitern trägt nachhaltig zur Stärkung des Munich Airport Business Parks bei und ergänzt die schon vorhandene Branchenvielfalt in hervorragender Weise“.

Herr Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „Die umfangreichen Neupositionierungsmaßnahmen unseres Vermietungs- und Asset Management Teams sowie der große und engagierte Einsatz der Gemeinde und der restlichen Eigentümer am Standort hat Früchte getragen und der Munich Airport Business Park in München-Hallbergmoos hat sich erfolgreich bei Nutzern und Investoren etabliert. Wir sind sehr zuversichtlich die Vermietung der noch freien ca. 6.000 qm Flächen im Skygate-München in den nächsten Monaten abzuschließen und somit die Vollvermietung in der ursprünglich geplanten Zeit zu erreichen.“

Das von Frau Eva Menne geführte Immobilienberatungsunternehmen Abakus aus München vermittelte und betreute den Mieter. Bei der Vertragsabwicklung wurde Pieris von der Kanzlei Grothmann Geiser und Rock Capital Group von der Rechtsanwaltskanzlei Hermann & Kollegen juristisch beraten. Combine Consulting betreute die Büroplanung und Simader Consulting die Technikplanung für den Mieter. Die Wander Gruppe aus Planegg mit ihrer Expertise im Laborbau betreut die Projektsteuerung des Aus- und Umbaus für die Rock Capital Group.

Die Rock Capital Group ist eines der führenden deutschen Projektentwicklungsunternehmen im Bereich Wohn- und Gewerbebau, das von den Geschäftsführern Peter G. Neumann und Christian Lealahabumrung gegründet wurde. Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 830.000 qm an Büro-, Gewerbe-, Wohn-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 5.700 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 5,8 Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt.

Pieris ist ein Biotechnologieunternehmen mit Molekülen in der klinischen Entwicklung, das Medikamente auf Basis von Anticalin-Proteinen erforscht und entwickelt, um Krankheiten auf einzigartige und transformative Weise zu behandeln. Unsere Pipeline umfasst Multispezifische Proteine zugeschnitten auf die Mikroumgebung des Tumors für die Anwendung in der Immuno-Onkologie, ein inhalatives Anticalin-Protein zur Behandlung von unkontrolliertem Asthma und ein Halbwertszeit optimiertes Anticalin-Protein zur Behandlung von Anämie. Die Anticalin-Proteine sind eine neue Klasse von Therapeutika, die in der Klinik und durch Partnerschaften mit führenden Pharmaunternehmen validiert wurden. Anticalin® ist eine eingetragene Marke von Pieris. Weitere Informationen finden Sie unter www.pieris.com.

Rock Capital Group vermietet ca. 8.500 qm Fläche an Centro Hotel Group im Skygate-München

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald hat ca. 8.500 qm Fläche an die Hamburger Centro Hotel Group für ein neues NinetyNine-Hotel in seiner Liegenschaft Skygate-München in der Zeppelinstraße 1-3 in München-Hallbergmoos im Munich Airport Business Park vermietet.

Im zweiten Halbjahr 2019 soll im Skygate-München ein NinetyNine Hotel mit 212 Zimmern eröffnen, nur wenige Minuten vom Flughafen Franz-Josef Strauß entfernt. Zu den Zimmern kommen Tagungsräume, ein Fitnessbereich, eine Bar und Bibliothek sowie ein Lobbybereich hinzu. Es wird mit Wuppertal und Heidelberg das dritte Haus der neuen Marke der Hamburger Centro Hotel Group sein, die alle 2019 ihre Eröffnung feiern werden. Die Hamburger Centro Hotel Group betreibt aktuell 78 Hotels in ganz Deutschland und Österreich mit inzwischen rund 7600 Zimmern. Die Centro Hotel Group besteht aktuell aus den Marken Centro, FourSide und Boutique, ab Ende des Jahres 2018 kommt das neue Konzept NinetyNine Hotels hinzu. Hier befinden sich aktuell zwölf Hotels in unterschiedlichen Planungs- und Bauphasen.

Der Bürocampus Skygate-München aus dem Jahr 2002 liegt im Norden von München in zentraler Lage innerhalb des Munich Airport Business Parks in München-Hallbergmoos in nächster Nähe des Flughafen Münchens. Die Liegenschaft umfasst ca. 40.000 qm Büro- und Lagerflächen sowie ca. 1.000 Stellplätze auf einem Grundstück von ca. 35.000 qm. Namhafte Mieter im Skygate-München sind u.a. Lufthansa, Air France – KLM, Avon Cosmetics, FireEye, Bentley Motors, Vestel, Trend Micro sowie das Beratungsunternehmen McKinsey & Company. Es stehen derzeit noch ca. 16.000 qm der Flächen zur Vermietung die kurzfristig vermarktet werden sollen, wobei für ca. 10.000 qm der Flächen sehr konkrete Mietvertragsverhandlungen laufen.

„Es freut uns sehr, dass wir mit der Centro Hotel Group ein weiteres namhaftes Unternehmen für unseren Bürocampus Skygate-München in München-Hallbergmoos als langfristigen Mieter gewinnen konnten. Insbesondere freut uns, dass wir die von Anfang an geplante Hotelnutzung in unserem Campus jetzt integrieren können und somit den bestehenden und zukünftigen Nutzern des Skygate-München ein weiteres Angebot für Ihre Mitarbeiter und Gäste innerhalb dem Gelände offerieren können.“ so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group.

Rahman Neiro, CEO der Centro Hotel Group, ist davon überzeugt: „Mit den neuen NinetyNine Hotels werden wir neue Maßstäbe setzen, was Design und Lebensqualität in einem Budget-Hotel angeht. Der Gast wird mit Erstaunen feststellen, wie im Budget-Segment deutlich hochwertigere Aspekte gelebt und umgesetzt werden können als man erwartet.“
Herr Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „Unsere umfangreichen Neupositionierungsmaßnahmen sowie der besondere Einsatz unseres Vermietungs- und Asset Management Teams hat uns erneut mit weiteren Vermietungserfolgen für das Skygate-München belohnt. Aktuell laufen viele intensive Verhandlungen mit diversen Mietinteressenten und wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten Monaten weitere ca. 10.000 qm an Mietflächen abschließen werden. Die hohe Mietnachfrage für das Skygate-München in Hallbergmoos ist extrem erfreulich.“

Die Rock Capital Group ist eines der führenden deutschen Projektentwicklungsunternehmen im Bereich Wohn- und Gewerbebau, das von den Geschäftsführern Peter G. Neumann und Christian Lealahabumrung gegründet wurde. Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 830.000 qm an Büro-, Gewerbe-, Wohn-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 5.700 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 5,8 Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt.

Rock Capital Group erwirbt Projektentwicklung High Lines in Frankfurt von Becken

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald hat in einem strukturierten Bieterverfahren das Wohnhochhausprojekt High Lines (auch bekannt unter „Drei Schwestern“) mit ca. 54.000 qm Baurecht vom Hamburger Immobilienhändler Becken in bester Innenstadtlage von Frankfurt erworben.

Das Projekt High Lines befindet sich in der Stiftstraße 19-27 in direkter Nachbarschaft zum Shoppingcenter MYZeil, dem markanten Nextower mit dem Luxushotel Jumeirah und dem Palais Thurn und Taxis, dem neuem MOXY-Hotel und dem Residence Inn by Marriot innerhalb dem Projekt Flare of Frankfurt sowie in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Diamantenbörse, das heutige MA* und des Eschenheimer Turms, dem ältesten Bauwerk der Frankfurter Innenstadt. Geplant sind insgesamt vier Hochhäuser mit bis zu 24 Geschossen.

Auf dem ca. 6.000 qm großen Areal werden voraussichtlich über 500 Eigentums- und Mietwohnungen, Büro- und Einzelhandelsflächen sowie eine Kindertagesstätte entstehen. Die Planung erfolgte durch das bekannte Frankfurter Architekturbüro Magnus Kaminiarz & Cie.. Die bereits begonnenen Abbrucharbeiten der Bestandsbebauung sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. Zum 1. Oktober 2018 ist die Liegenschaft auf die Rock Capital Group übergegangen.

Mit diesem Projekt erweitert die Rock Capital Group Ihr starkes Engagement in der Entwicklung und Realisierung von Wohnhochausprojekten in Deutschland. Zwischenzeitlich befindet man sich in der Entwicklung von 14 Wohnhochhäusern in Deutschland wie z.B. dem One Rock im Werksviertel in München, den Hofmann Höfen in München oder dem Edge in Frankfurt. In dem aktuell angespannten Wohnungsmarkt in den Ballungszentren ist die Entwicklung und Realisation von attraktiven und modernen Wohnhochhäusern auch ein wichtiger Anteil um den dringend benötigten Wohnraum zu schaffen. Dies insbesondere im Fall von Wohnhochhäusern grundstücksflächenschonend. Auch zukünftig soll der Bereich Wohnhochhäuser einen besonderen Schwerpunkt in den Tätigkeiten der Rock Capital Group haben.

„Es freut uns wahnsinnig, dass wir den Zuschlag für dieses einzigartige Projekt in Frankfurt erhalten haben und uns in dem international angelegten Bieterverfahren durchsetzen konnten. Wir sind von dem Projekt und der Lage extrem begeistert und denken das faszinierendste und attraktivste Wohnhochausprojekt in Frankfurt realisieren zu dürfen. Damit ist für uns ein absoluter Traum wahr geworden, so ein Landmarkprojekt in Frankfurt realisieren zu dürfen.“, so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group.

Stefan Spilker, Geschäftsführer der Becken Holding GmbH, sagt: „Mit dem Verkauf unseres Projektes in der Stiftstraße an die Rock Capital Group, die auch das Nachbargrundstück „The Edge“ in der Stiftstraße entwickelt, schaffen wir langfristig Synergien, welche vor allem den künftigen Anwohnern in Form einer ganzheitlichen Quartiersentwicklung zu Gute kommen.“

Herr Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „Wir wollen hier nicht nur eins der architektonisch attraktivsten Wohnprojekte in einer der spannendsten innerstädtischen Lage von Frankfurt realisieren sondern wir haben uns auch den Anspruch gestellt eins der innovativsten Wohngebäude Frankfurts zu realisieren. Aus diesem Grund soll ein Teil dieses Projekt auch langfristig in den Eigenbestand eingebracht werden.“

Die Rock Capital Group wurde bei der Transaktion von der Rechtsanwaltskanzlei Hermann & Kollegen juristisch beraten. Das international tätige Immobilienberatungsunternehmen JLL betreute für den Verkäufer das strukturierte Bieterverfahren und den Transaktionsprozess. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Rock Capital Group ist eines der führenden deutschen Projektentwicklungsunternehmen im Bereich Wohn- und Gewerbebau, das von den Geschäftsführern Peter G. Neumann und Christian Lealahabumrung gegründet wurde. Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 830.000 qm an Büro-, Gewerbe-, Wohn-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 5.700 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 5,8 Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt.